Artikel

DGM-Fortbildung: “Systematische Beurteilung technischer Schadensfälle“

|   2020-DGM-NL-05

Die Veranstaltung vom 11. bis 16. Oktober 2020 steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Michael Pohl, Ruhr-Universität Bochum und Prof. Dr. Andreas Ibach Westfälische Hochschule.

 

Häufig sind es grobe Verstöße gegen grundlegende Regeln für den Einsatz metallischer Werkstoffe, die einen erheblichen Teil der technischen Schadensfälle verursachen. Seltener versagen Bauteile infolge eines komplexen Zusammenwirkens unvorhersehbarer Einflüsse. Auch Werkstofffehler führen entgegen einer weit verbreiteten Ansicht nur vereinzelt zur Funktionsunfähigkeit von Maschinen, Anlagen oder Konstruktionselementen. Um die Grenzen bei der Verwendung der Werkstoffe zu verstehen und sie den Anforderungen anpassen zu können, müssen die werkstoffkundlichen Vorgänge bekannt sein, die bei der Überbeanspruchung und Zerstörung eines Bauteils ablaufen.

Das defekte Bauteil ist der Datenträger für Informationen über den Werkstoff und seinen individuellen Zustand, über mechanische, tribologische und korrosive Beanspruchungen denen er ausgesetzt war und es enthält Informationen über die Abmessungen, die seine konstruktive Auslegung widerspiegeln sowie über die Art und Qualität der Fertigungsverfahren. Die Schadensanalyse liefert somit wesentliche Erkenntnisse für die Weiterentwicklung von Bauteilen und die Optimierung der Bauteilsicherheit.

Die Veranstaltung wendet sich an Techniker und Ingenieure, die ihren untersuchungsmethodischen Kenntnisstand im Hinblick auf Qualitätssicherung und Schadensanalyse erweitern wollen.

Weitere Informationen zu den Inhalten und den Preisen dieser Veranstaltung finden Sie hier.    

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter fortbildung@dgm.de zur Verfügung.

54. Metallographie-Tagung: Das Programm zur Web-Konferenz ist online!

|   2020-DGM-NL-06

Das Programm zur 54. Metallographie-Tagung, die in diesem Jahr web-basiert vom 16. bis 18. September 2020 stattfinden wird, steht online zur...

Weiterlesen

MSE-Update: Über 700 Beitragseinreichungen

|   2020-DGM-NL-06

Die vom 22. bis 25. September 2020 stattfindende „Materials Science Engineering” (MSE) hat einen Untertitel erhalten: Join the MSE Network from...

Weiterlesen

CellMAT 2020: Ein Dutzend hochklassiger Sprecher als Programm-Höhepunkt

|   2020-DGM-NL-06

Mit Blick auf die „6th Cellular Materials – CellMAT 2020“ vom 7. bis 9. Oktober 2020 freut sich die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM)...

Weiterlesen

Durch automatisierte Analyse zur Problemlösung

|   2020-DGM-NL-06

Das Webinar "Maschinelles Lernen - Grundlagen und Anwendungen auf Materialwissenschaftliche Beispiele" vom 23. bis 25. Juni 2020 stand unter der...

Weiterlesen

Fortbildung: Bruchmechanische Berechnungsmethoden

|   2020-DGM-NL-06

Die Fortbildung “Bruchmechanische Berechnungsmethoden“ steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. rer. nat. habil. Meinhard Kuna und Prof. Björn...

Weiterlesen

Fortbildung: Einführung in die mechanische Werkstoffprüfung

|   2020-DGM-NL-06

Das Webinar “Einführung in die mechanische Werkstoffprüfung“ steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Frank Walther, Technische...

Weiterlesen

Fortbildung: Elastomere Werkstoffe und Dichtungen

|   2020-DGM-NL-06

Die Fortbildung “Elastomere Werkstoffe und Dichtungen“ steht unter der fachlichen Leitung von Dipl.-Ing. Bernhard Richter, O-Ring Prüflabor Richter...

Weiterlesen

Fortbildung: Einführung in die Metallkunde für Ingenieure und Techniker

|   2020-DGM-NL-06

Die Fortbildung “Einführung in die Metallkunde für Ingenieure und Techniker“ steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Mario Säglitz,...

Weiterlesen